2K- und 3K-Spritzguß - Mikrosystemtechnik / Mikro-Fluidik - Medizintechnik
Leiter Qualitätssicherung (m/w/d)
Unser Mandant ist mit gut 240 Beschäftigten ein mittelständisch aufgestelltes, international tätiges Unternehmen der Spritzgussbranche. Es ist eingebettet in eine inhabergeführte Unternehmensgruppe und hat seinen Sitz in Roding, Raum Regensburg. Seit mehr als vier Jahrzehnten ist er mit seinem Formenbau- und Fertigungs-know-how Technologieführer für innovative Kunststoffverarbeitung in verschiedenen, technologisch anspruchsvollen Marktsegmenten. Das zukünftige Wachstum erfolgt vor allem in der Medizintechnik.

Als innovativer Partner der Medizintechnik deckt unser Mandant die gesamte Fertigungskette von der Entwicklungsunterstützung, dem Werkzeugbau, dem Spritzgießen in Weiß- und Reinräumen (ISO7), der Veredelungstechnik, der Baugruppenmontage bis hin zur Verpackung und Logistik ab. Er verarbeitet speziell thermoplastische Kunststoffe und ist kompetenter Ansprechpartner für die Herstellung mikrofluidischer Baugruppen für diagnostische und therapeutische Anwendungen und alltägliche Produkte wie z.B. Insulinpens.

IHRE AUFGABEN:
  • Berichtslinie direkt an den Alleingeschäftsführer
  • Personalverantwortung für 18 Mitarbeiter
  • Verantwortung für das QS-Budget
  • Schnittstelle zu Kunden und Lieferanten
  • Schulung der Belegschaft in Q-Methoden
  • Sensibilisierung der Belegschaft für
    „Null-Fehler-Strategie“
  • Initiierung und Weiterentwicklung von
    KVP-Maßnahmen und Q-Methoden
  • Q-Vorausplanung mit Risikobewertung
  • Moderation von FMEA’s
IHRE QUALIFIKATIONEN:
  • Technisches Studium und verhandlungssicheres Englisch
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der medizintechnischen Serienproduktion im Reinraum (ISO7 und ISO8) und unter besonderen Hygieneauflagen
  • Erfahrung mit der FDA und den QM Systemen TS 16949 und ISO 9001 sowie idealerweise ISO 13485
  • Erfahrung mit Problemlösungsprozessen und -methoden sowie fundierte Statistikkenntnisse
  • Verhandlungsgeschick im Umgang mit Geschäftspartnern
  • Auditorenbefähigung und idealerweise Erfahrung im CAQ von Böhme und Weihs
ANGEBOT:
  • Solide aufgestelltes Traditionsunternehmen mit überschaubarer Größe und hoher Fertigungstiefe, in dem das abteilungsübergreifende Arbeiten Freude macht
  • Technologieführerschaft für Medizintechnik im Bereich der Diagnostik und High-End-Produkte des Alltags
  • Ein Unternehmen mit der Kompetenz und dem Mut, in der Forschung nach neuen Lösungswegen zu suchen
  • Mitgestalten der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens und Treiber des Veränderungsprozesses im Q-Mind Set der Belegschaft: weniger Industrietechnik - mehr Medizintechnik
     

KONTAKT:
Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen gerne Herr Dr. Arnulf Ollig, auch sonntags zwischen 16.00 und 18.00 Uhr, telefonisch zur Verfügung ( Mandat 227510 )